Blog

Es geht los im Kühlhaus! #madeingsa #BCB17 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Kommt vorbei, es geht los! Die Gewinner machen ihre Drinks. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Kommt heute vorbei im Kühlhaus! Um 15 Uhr präsentieren zwei der diesjährigen Gewinner der Made in GSA Competition ihre Drinks. #madeingsa #BCB17 ... See MoreSee Less

A few more impressions from yesterday's Made in GSA talk with Reinhard Pohorec at the #MixologyStage. Make sure to come by the Made in GSA are at the Kühlhaus. At 3 pm today Chloé Merz Salyer and Christoph Stamm will present their winner drinks of this year's competition for you. See you there! #BCB17

View on Facebook

Kommt vorbei im Kühlhaus! Wir haben Getränke und einen super Ausblick. #BCB17 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Übermorgen ist es soweit: der Bar Convent Berlin geht los. Schaut doch mal in der Made in GSA-Area im Kühlhaus auf ein paar Kostproben unserer Partner in diesem Jahr vorbei und verpasst auf keinen Fall den Talk "Welche Rolle spielt Regionalität in der Spirituosenindustrie?" auf der Mixology Stage am Dienstag um 18 Uhr. Be there or be square! #BCB17 bit.ly/2kvswgq ... See MoreSee Less

View on Facebook

Auf der Mixology Main Stage beim Bar Convent Berlin haben wir in diesem Jahr übrigens einen eigenen Slot. Da wird Reinhard Pohorec über die Rolle der Regionalität in der Spirituosenindustrie sprechen. Wir sehen uns dort! bit.ly/2ua88nL #madeingsa ... See MoreSee Less

View on Facebook

Und last but not least in unserer Vorstellungsrunde: auch Matthias Schulz war beim Finale der Made in GSA Competition 2017 dabei. Hier ist sein Steckbrief:
Drink: "Traveling Monkey" mit Monkey 47 - Schwarzwald Dry Gin, Rauch Fruchtsäfte Birnensaft und Tannenhonig
Alter: 25
Bar: Capella Bar in Düsseldorf
Vorbilder: "Mein Vorbild ist Vladymyr Buryanov. Er ist der ehemalige Leiter der Bartender Schule in Las Vegas, in der ich meinen Barkurs erfolgreich abgeschlossen habe. Er lebt seinen Beruf, ist mit großer Leidenschaft dabei und gibt nun sein Wissen an junge motivierte Bartender weiter."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Eine weitere Finalistin am 28. Mai in Wien war Julia Rahn. Hier ist ihr Steckbrief:
Drink: "Heimat" mit GIN SUL, Helbing Aquavit, Agavendicksaft und Trauben.
Alter: 25
Bar: Roomers Frankfurt
Vorbilder: ". Meine Kollegen sind meine Vorbilder. Jeder hat ein besonders Talent und von jedem kann man etwas lernen."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch Mario Wilhelm war beim Finale der Made in GSA Competition am 28. Mai 2017 in Wien dabei. Hier ist sein Steckbrief:
Drink: "Refresher" mit Freihof 1885 Himbeer Geist und Thomas Henry Spicy Ginger sowie Rose's lime juice.
Alter: 40
Bar: Bunt in Feldkirch-Nofels
Vorbilder: "Die vier Herren der Jury haben mir sehr imponiert und mich zum nachdenken gebracht,was man alles Erreichen kann wenn man in seiner Arbeit das Beste und noch mehr gibt."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch Anna Bornschlegel war beim Finale in Wien dabei. Hier ist ihr Steckbrief:
Drink: "Wanderlust" mit Belsazar Vermouth, Slyrs Whisky und Humbel Spezialitätenbrennerei Nr. 22 Brenzer Kirsch
Alter: 27
Bar: Schwarzes Schaf in Bamberg
Vorbilder: "Mein Vorbild ist mein Kollege Chris Herberholz. Er ist einfach ein richtiger Bar-Virtuose, der nicht nur Technik, sondern auch durch sein endloses Wissen rund um Cocktails brilliert. Er hat das richtige Gespür, was seinen Gästen schmeckt und nimmt sich auch im größten Stress noch Zeit für eine ausgiebige Beratung. Nach einem viertelstündigen Gespräch mit ihm kann man so viel lernen, wie in einer zweistündigen Vorlesung. Er inspiriert mich seit meiner ersten Schicht im Schwarzen Schaf!"
... See MoreSee Less

View on Facebook

Eine weitere Finalistin am 28. Mai in Wien war Nicole Espinoza. Hier ist ihr Steckbrief:
Drink: "Marcel Prost" mit WE ARE BIRDS Weissbrand, fritz-kola fritz-spritz Rhabarberschorle und Gilka-Kummel.
Alter: 30
Bar: Freiraum - Bamberg
Vorbilder: "Meine Vorbilder an der Bar sind der Memo Imrak, mein Chef im Freiraum, und Sven Goller, der vor kurzem
bei der World Class gewonnen hat."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch Christoph Stamm war beim Finale in Wien mit dabei. Hier ist sein Steckbrief:
Hier ist sein Steckbrief:
Drink: "Hanami" mit Revolte Rum und Humbel Spezialitätenbrennerei Brenzer Hochstammkirsche.
Alter: 36
Bar: Angels' Share in Basel
... See MoreSee Less

View on Facebook

Eine weitere Finalistin am 28. Mai in Wien war Norina Quinte. Hier ist ihr Steckbrief:
Drink: "Hamburger Jung" mit GIN SUL, Helbing - Hamburgs feiner Kümmel und Dill.
Alter: 27
Bar: Electric Eel in Karlsruhe
Vorbilder: "Meine ArbeitskollegInnen mit ihrem feinem Gespür für neue Kompositionen und ihrer Experimentierfreude sowie der herzlichen Gastfreundlichkeit, die hinter keiner Bar fehlen sollte, sind meine Vorbilder."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch Joris Raible war bei dem Finale in Wien dabei! Hier ist sein Steckbrief:
Drink: "Holz und Beinbruch" mit Slyrs - Bavarian Single Malt Whisky 51, Original bamberger Süßholzlikör und GIffard Rohrzuckersirup
Alter: 23
Bar: SodaBar Bamberg
Vorbilder: "Schwer zu sagen, ein richtiges Vorbild gibt es eigentlich nicht. Aber als ich an der Bar angefangen hab, habe ich schon ziemlich zu einem (leider mittlerweile) ehemaligen Kollegen aufgeschaut. Das kommt wahrscheinlich am ehesten an ein Vorbild ran."
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch Hieronymus Petroschinksi war einer der Finalisten beim Made in GSA Finale in Wien. Hier ist sein Steckbrief:
Drink: "Störtebeker Gimlet" mit GIN SUL, Belsazar Vermouth Rosé und Jägermeister.
Bar: NENI Berlin / Monkey Bar in Berlin
Alter: 35
Vorbilder: "Meine Vorbilder an der Bar sind Robert Hess, Dale DeGroff, Steve Schneider-Hadzismajlovic, Jason Kosmas und Dushan Zaric."
... See MoreSee Less

View on Facebook
top